Home / Behandlungen / Geriatrische Physiotherapie

Geriatrische Physiotherapie

Physiotherapeutische Behandlung, speziell angepasst an die Anforderungen älterer Patient:innen.

Auf dieser Seite

    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    heimphysio andreas mondl physiotherapeut

    Die Informationen auf dieser Seite wurden von dem Physiotherapeuten Andreas Mondl überprüft.

    Physiotherapie für Senior:innen

    Die Physiotherapie für Senioren konzentriert sich auf die spezifischen Anforderungen älterer Patientinnen und Patienten. Aufgrund der unterschiedlichen Bedürfnisse und gesundheitlichen Herausforderungen, die im Alter auftreten, bedarf es eines angepassten Ansatzes durch die Therapeutinnen und Therapeuten. Ziel ist es, älteren Menschen dabei zu helfen, ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu bewahren oder zu steigern und eine mögliche Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes zu vermeiden. Diese Form der Therapie kann unter anderem Bewegungsübungen, Stretching, manuelle Therapie und Massagen beinhalten.

    Geriatrische Physiotherapie-Behandlung

    Dauer und Preis Manuelle Therapie: 60 Min €100 / 45 Min €80 / 30 Min €60
    Rückerstattung Kasse €40 - €80
    Vorbereitungen: Keine besonderen Vorbereitungen
    Dauer der Ergebnisse: Je nach Problemstellung, Wiederholung der Behandlung oft notwendig

    Geriatrische Physiotherapie Behandlung​​ in 19. Bezirk Wien

    Mediphysio ist Ihre Physiotherapiepraxis in Döbling

    Vorteile der geriatrischen Physiotherapie

    Erhöhung der Lebensqualität

    Ein zentraler Vorteil der geriatrischen Physiotherapie liegt in der Steigerung der Lebensqualität älterer Menschen, die von altersspezifischen Erkrankungen betroffen sind. Diese Erkrankungen führen oft zu einer erheblichen Einschränkung der Mobilität und damit zu einer Verminderung der Lebensqualität.

    Regelmäßige physiotherapeutische Behandlungen ermöglichen es den Seniorinnen und Senioren, ihre Beweglichkeit und Kraft zu steigern, was wiederum zu einer erhöhten Unabhängigkeit und einer verbesserten Lebensqualität führt. Sie können wieder häufiger alltägliche Aufgaben im Haushalt erledigen, Einkäufe tätigen oder alte Bekannte treffen, ohne auf ständige Begleitung angewiesen zu sein. Aktivitäten wie das Treppensteigen oder das Gehen auf unebenen Wegen werden sicherer, wodurch das Sturzrisiko sinkt.

    Verbesserung der Gesamtgesundheit

    Bewegung hat vielfältige positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper und übertrifft in dieser Hinsicht nahezu jede medizinische Maßnahme. Der Körper ist darauf ausgelegt, sich zu bewegen, und regelmäßiges Training trägt wesentlich zur allgemeinen Gesundheit bei. Die Durchblutung wird gefördert, was wiederum die Organfunktionen und Stoffwechselprozesse unterstützt. Der Aufbau von Muskelmasse ermöglicht schmerzfreie und uneingeschränkte Bewegungen. Das Risiko einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen wie Arthritis, Arthrose und Osteoporose wird verringert. Auch die geistige Leistungsfähigkeit profitiert von der Therapie durch ständige neue Herausforderungen und die Notwendigkeit, aus der Komfortzone herauszutreten.

    Linderung von Schmerzen

    Viele ältere Menschen leiden unter chronischen Erkrankungen, die Schmerzen verursachen und ein sogenanntes Schmerzgedächtnis entwickelt haben. Regelmäßige physiotherapeutische Behandlung kann in den meisten Fällen Schmerzen lindern und das Wohlbefinden der Betroffenen verbessern. Dabei kommen verschiedene manuelle Techniken und Behandlungsmaßnahmen zum Einsatz, einschließlich Massagen oder Kälte-/Wärmeanwendungen.

    Arten von Physiotherapie-Behandlungen in der Geriatrie

    Abhängig von der Art der bei Patientinnen und Patienten festgestellten Erkrankung(en) stehen unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung. Zu den gängigsten zählen:

    Manuelle Physiotherapie

    Diese Behandlungsform umfasst praktische Techniken wie Gelenkmobilisierung und -manipulation sowie Weichteilmassagen und Dehnübungen, um die Beweglichkeit der Gelenke zu fördern und Schmerzen zu reduzieren. Diese Methode ist besonders nach chirurgischen Eingriffen zur Wiederherstellung der Beweglichkeit oder zur Linderung von Schmerzen bei Erkrankungen wie Arthritis oder Arthrose effektiv.

    Bobath-/Neurologische Therapie

    Der Schwerpunkt dieser Therapieform liegt auf der Behandlung neurologischer Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson, Schlaganfall, Querschnittslähmung und ähnlichen Leiden. Da jede dieser Erkrankungen spezifische Symptome aufweist und jeder Fall einzigartig ist, erstellen Physiotherapeuten bei Hausbesuchen individuelle Behandlungspläne, um gezielt die größten Herausforderungen der Patienten anzugehen.

    Trainingsprogramme für ältere Patienten

    Diese speziell für ältere Patienten konzipierten Übungsprogramme zielen darauf ab, Flexibilität und Kraft zu erhöhen und gleichzeitig das Gleichgewicht und die Koordination zu verbessern. Patienten erhalten Übungsaufgaben für die Zeiten zwischen den Besuchen der Therapeuten, um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen. Das Trainingsprogramm wird kontinuierlich erweitert und angepasst, um den Fortschritt der Patienten zu fördern.

    FAQ geriatrischen Physiotherapie

    Häufig gestellte Fragen zur geriatrischen Physiotherapie

    Geriatrische Physiotherapie ist eine spezielle Richtung der Physiotherapie, die sich auf die Unterstützung älterer Menschen konzentriert, um ihre Beweglichkeit, Funktionsfähigkeit und Lebensqualität zu steigern.

    Die geriatrische Physiotherapie als Hausbesuch ermöglicht es älteren Personen, bequem in ihrer eigenen Umgebung behandelt zu werden, ohne lange Anfahrtswege in Kauf nehmen zu müssen. Sie bietet außerdem eine auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zugeschnittene Behandlung.

    Diese Form der Physiotherapie kann eine Reihe von Problemen behandeln, darunter Gleichgewichtsstörungen, Sturzprävention, Mobilitätseinschränkungen, muskuloskelettale Schmerzen sowie neurologische Erkrankungen.

    Die Dauer einer Sitzung in der geriatrischen Physiotherapie hängt von den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab, üblicherweise dauert sie jedoch zwischen 60 und 100 Minuten.

    Ja, viele Krankenversicherungen decken Physiotherapie ab. Informieren Sie sich jedoch im Vorfeld über die genauen Leistungen Ihrer Versicherung.

    Es ist nicht notwendig, vor jeder Physiotherapie-Sitzung einen Arzt zu konsultieren. In einigen Fällen kann jedoch ein Arztbesuch zur Unterstützung der Therapie empfohlen werden.

    Geriatrische Physiotherapeuten sollten eine formale Ausbildung in Physiotherapie sowie idealerweise zusätzliche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Geriatrie besitzen.

    Qualifizierte geriatrische Physiotherapeuten in Wien finden Sie durch Anfragen bei Ihrer Krankenkasse, Ihrem Hausarzt oder Gesundheitszentren. Online-Recherchen und Patientenbewertungen können ebenfalls hilfreich sein. Heimphysio bietet erfahrene Physiotherapeuten mit Spezialisierung auf geriatrische Physiotherapie.

    Die Frequenz der geriatrischen Physiotherapie richtet sich nach den spezifischen Bedürfnissen des einzelnen Patienten.

    Scroll to Top